Frankfurter Opern- und Museumsorchester

Um uns die Natur

online ab € 35,-
Montag 15. April 2024
20:00, Großer Saal
Thomas Guggeis Thomas Guggeis © Sophia Hegewald, Oper Frankfurt

Frankfurter Opern- und Museumsorchester Thomas Guggeis LeitungDimiter Ivanov ViolineMikhail Nemtsov VioloncelloJohannes Grosso OboeRichard Morschel Fagott

György Ligeti Lontano für Großes OrchesterJoseph Haydn Concertante B-Dur Hob I:105Richard Strauss Eine Alpensinfonie op. 64

Konzerteinführung „vor dem museum“ mit Andreas Bomba um 19:00 im Großen Saal

An Lifte, Skipisten und Schneekanonen dachte Richard Strauss bei der Komposition seiner Alpensinfonie noch nicht. „Ich hab’ einmal so komponieren wollen, wie die Kuh die Milch gibt“, äußerte er sich über seine letzte sinfonische Dichtung aus dem Jahre 1915. Eine Bergwanderung mit Auf- und Abstieg sollte sie nachempfinden, doch auch andere Bedeutungen wurden ihr eingeschrieben, wie die des Weges eines menschlichen Lebens überhaupt oder schlichtweg: eine Künstlertragödie. Auch wenn die riesige Besetzung des Werks bis hin zu Kuhglocken und Donnerblech zu Anfang bisweilen Spott erntete, ist es heute aktueller denn je: als Verkörperung der ständigen Auseinandersetzung zwischen Mensch und Natur.
Ganz anders nähert sich György Ligetis „Lontano“ dem Thema an. Er stellt das Individuum in seine Umwelt und lässt es Nähe und Ferne erleben. „Wo diese blauen Wolken aufreißen,
dahinter gibt es einen goldenen Lichtstrahl der Abendsonne, die durchscheint“, merkt er an.
Ganz versöhnt ist der Mensch mit sich, mit seinen Mitmenschen und der Natur in Joseph Haydns „Concertante“, in der die vier Solisten und das Orchester miteinander konzertieren, eine pastorale Idylle erleben und zuletzt eine Opernszene aufführen. Das wunderbare, aber eher selten gespielte Stück gibt vier Stimmführern des Museumsorchesters Gelegenheit, für einen Moment aus der Gruppe herauszutreten und ihr vortreffliches Können zu zeigen.
(Frankfurter Museums-Gesellschaft e. V.)